Hauptmenü
Programmvorschau
Freier Kulturort Alte Molkerei e.V.
Bocholter Bühne mit Feierabend 1+2
Bocholter Bühne mit Feierabend 1+2
  • Sa., 18.04.20
    20:00 h
    Bocholter Bühne mit Feierabend 1+2
  • Sa., 18.04.20
    20:00 h
    Bocholter Bühne mit Feierabend 1+2

Sa., 18.04.20
Beginn: 20:00 h
VVK Einzelkarte: 12,00 EUR
AK Einzelkarte: 14,00 EUR

Der Feierabend

Eine Zeit, meist kurz im Tag bemessen, die dazu dient, uns daheim zu erholen. Einige treiben Sport, andere besuchen kulturelle Einrichtungen wie den Kulturort, oder sehen Kino oder fern. Derlei Aktivitäten gibt es gar viele...
Die Entspannung am Feierabend folgt der Anspannung des Tagewerks.

Doch was geschieht, wenn wir uns daheim nicht entspannen können?
Wenn der Teufel sein Unwesen mit uns und unseren Mitmenschen treibt.
Wenn uns dann irgendwann die Hutschnur reißt, das Fass überläuft, und die kleinen Kränkungen in uns dermaßen resonieren, dass die Wut die Überhand erhält?!

In zwei mörderischen Einaktern zeigt uns Hans Günther Michelsen, wie subtil andere uns manipulieren, eine eigene Wahrheit leben, ohne zu erklären warum.
Er hält einfach nur fest. Den Moment und das Gesagte.
Der Literaturkritiker Hellmuth Karasek schrieb: »Die ›Fabeln‹ der beiden Einakter Feierabend 1 und Feierabend 2 könnten jenem Teil der Tageszeitungen entnommen sein, wo der Leser – unter der Rubrik Polizeiberichte – mit wohligem Schauder zur Kenntnis nimmt, wessen seine Mitmenschen fähig seien .... Michelsens Dramen ließen sich, so betrachtet, ebenfalls auf den einfachen Nenner von Sensationsmeldungen reduzieren: ›Frauenmörder findet sein zweites Opfer‹ und ›Sohn ermordet seine Mutter‹. ... Identitätsverlust und eine übermächtige Vergangenheit, die die Gegenwart verschlingt – das sind auch hier – (...)
– die eigentlichen Themen.«

Freuen Sie sich auf fein geschliffenes Spiel der Bocholter Bühne mit:

Greta Schwienke
Maik Weeling
Helene Krüger
Kerstin Flakowski
Ralf Ruhle
u.a.
Regie: Ralf Melzow
Rechte: Suhrkamp Theater Verlag

 

 


Weitere Infos:
http://www.bocholterbühne.de
Zurück   |   Weiter
x